Presse
Pesseberichte u. sonstige Mitteilungen - Jahreshauptversammlung am 05.04.14 Seite 1
Männerchor Überlingen e.V.
zurück zurück
Männerchor geht neue Wege Angebot für junge Sänger außerhalb des Männerchores Die Jahreshauptversammlung des Männerchores am 05.04.14 stand ganz im Zeichen eines neuen Aufbruchs und neuer Ideen, was die musikalische Weiterentwicklung des Männerchores betrifft. So wurde diesem Teil der JHV auch einen großen Teil des Abends gewidmet. Landauf, landab haben die Männerchöre zunehmend Schwierigkeiten, Nachwuchs im gesanglichen Bereich zu finden. Dies führte dazu, dass fast in jedem Jahr Männerchöre aufgeben müssen, weil sie nicht mehr singfähig sind. Soweit will man es aber beim Männerchor Überlingen nicht kommen lassen und so hat man sich Gedanken darüber gemacht, wie man in nächster Zeit Sänger für den Chor gewinnen will. Der 1. Vorsitzende Bernhard Schäuble zeigte deshalb in der Jahreshauptversammlung einige Möglichkeiten auf, wie man das erreichen könnte. Auf einer von ihm erstellten Agenda wurde dargestellt, wie nun in nächster Zeit vorgegangen werden soll. So wird man zunächst innerhalb des Chores eine kleine Besetzung organisieren, die dann auch vermehrt in der Öffentlichkeit auftreten soll. In diesem kleinen Chor sollen eben auch Stücke einstudiert werden, die den gesamten Bereich des Gesangs, also auch moderne Arrangements, abdecken sollen. Der 1. Vorsitzende schlug verschiedene Varianten eines kleinen Chores vor, zu dem speziell auch interessierte junge Sänger, die nicht dem Männerchor angehören, herzlich eingeladen sind. Dieses kleine Ensemble wird insbesondere auch moderne Chorliteratur, diese auch in anderen Sprachen, vortragen, vom Evergreen bis hin zum Pop je nach Auswahl à capella oder mit Instrumentalbegleitung. Unter der Leitung von Jochen Meiers finden die Proben dann jeweils nach zwangloser Absprache unter den Sängern statt. Man ist der Überzeugung, dass dies ein reizvolles Angebot gerade für jüngere Sänger ist, weil eben die Möglichkeit geboten wird, ohne regelmäßige Verpflichtungen Gesang auf hohem Niveau zu erleben. Was den Männerchor Überlingen selbst betrifft, so wird es zukünftig auch möglich sein, ohne Mitgliedschaft im Männerchor bei interessanten Projekten oder Konzerten mitzusingen, wobei die Noten vom Chor zur Verfügung gestellt werden. Auch das ist eine Möglichkeit für alle Männer, die gerne singen, hin und wieder auf hohem Niveau im Chor mitzusingen und dabei selbst zu bestimmen, welche Projekte sie dazu nutzen wollen. Gesucht sind insbesondere Sänger für den 2. Tenor und den 1. Bass. Man erhofft sich beim Männerchor Überlingen auf diese Weise so eine Öffnung nach außen, um weitere Sänger sporadisch oder letztlich auch auf Dauer zu gewinnen. Es ist auch möglich, an einigen Proben teilzunehmen, bevor man sich zum Mitsingen entscheidet. Die Proben sind jeweils freitags um 20:00 Uhr im Musiksaal des Gymnasiums. Die satzungsgemäßen Regularien konnten zügig abgewickelt werden: Nach den Berichten des Vorsitzenden und der Spartenleiter sowie des Schatzmeisters wurde der Gesamtvorstand einstimmig entlastet. Erfreulicherweise konnten einige Sänger für lückenlosen Probenbesuch geehrt werden, auch wurden Spenden einiger passiver Mitglieder freudig vermerkt. Die diesmal anstehenden Neuwahlen konnten in aller Kürze durchgeführt werden, da sich alle bisherigen Vorstandsmitglieder wieder zur Wahl stellten. Der 1. Vorsitzende Bernhard Schäuble und der 2. Vorsitzende Dr. Dirk von Wichert wurden mit je einer Enthaltung wiedergewählt, alle anderen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Dies beweist das gute und respektvolle Miteinander im Verein. Ein Höhepunkt des Abends war sicher der Bericht des Chorleiters Jochen Meiers. Er vermittelte seine Gedanken über die Arbeit mit dem Männerchor, dem er ein hohes Lob für die ihm vom Chor ermöglichte zielgerichtete Probenarbeit aussprach: „Der Chor klingt richtig gut!“. Desweiteren: „Sie brauchen sich nicht zu schämen, wenn Sie Männer ansprechen und sie zum Mitsingen in unserem Chor einladen, der Männerchor hat Einiges zu bieten“ war das Fazit am Ende seiner Überlegungen und Gedanken. So konnte der 1. Vorsitzende eine äußerst harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung beschließen, zum Schluss appellierte er an die Anwesenden, Alles dafür zu tun, dass der Männerchor Überlingen auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil des Überlinger Kulturlebens im gesanglichen Bereich bleibt. Der größte Wunsch aber ist und bleibt der Wunsch nach einem eigenen Vereinsheim. Südkurier 09.04.14